Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Dirty Harry

Originaltitel: DIRTY HARRY

Aus der Serie Dirty Harry: Dirty Harry (1971), Calahan (1973), Der Unerbittliche (1976), Dirty Harry kommt zurück (1983), Das Todesspiel (1988)

Actionfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1971
Produktionsfirma: Malpaso/Warner Bros.
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 10.3.1972/14.9.2000 DVD (Erstauflage)/13.12.2001 DVD (Neuauflage)/4.7.2008 DVD (Special Edition) & B
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl., Mono dt.)

Darsteller: Clint Eastwood (Harry Callahan), Harry Guardino (Bressler), Reni Santoni (Chico), Andrew Robinson (Scorpio), John Mitchum (DeGeorgio), John Vernon (Bürgermeister), John Larch (Polizeichef), Mae Mercer (Mrs. Russell)

Produzent: Don Siegel

Regie: Don Siegel

Drehbuch: Harry Julian Fink, Rita M. Fink, Dean Riesner

Kamera: Bruce Surtees

Musik: Lalo Schifrin

Schnitt: Carl Pingitore

Inhalt

Clint Eastwood als der einsame, unnahbare, mundfaule Polizist Harry Callahan, Spezialist für schmutzige Aufträge, der in einer rücksichtslosen Umwelt meist außerhalb der Legalität arbeitet und negative Erscheinungen der Gesellschaft mit deren eigenen Waffen bekämpft. Erbittert tritt er hier, in San Francisco, gegen einen psychopathischen Mörder und Erpresser an, dem er auch dann auf den Fersen bleibt, nachdem man den Festgenommenen mit formalrechtlicher Begründung wieder entlassen hat; als der Freigelassene einen ganzen Schulbus kidnappt, wird er von Callahan erschossen. Dirty Harry ist, bei hohen formalen Qualitäten, einer der härtesten und zwiespältigsten Filme, den das amerikanische Actionkino der 70er Jahre hervorgebracht hat. Don Siegel sieht die Welt häßlich, brutal, ohne Menschlichkeit, doch ist seine Verbitterung ohne eine moralische Dimension wohl nicht denkbar: Sein Zynismus macht ihm keinen Spaß. - Nachfolgefilme: Calahan" (1973), "Der Unerbittliche" (1976), "Dirty Harry kommt zurück" (1983), "Das Todesspiel" (1988)."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)