Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Permanent Vacation

Originaltitel: PERMANENT VACATION, Verweistitel: Dauernd Ferien

Drama

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: Cinesthesia
Länge: 77 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 30.9.1981 WDR/20.9.2005 DVD (Jarmusch-Box)/9.6.2006 DVD (Einzel)
DVD-Anbieter: Kinowelt/Arthaus (FF, Mono engl.)

Darsteller: Chris Parker (Allie), Leila Gastil (Leila), John Lurie (Saxophonspieler), Richard Boes (Kriegsveteran), Sara Driver (Krankenschwester)

Produzent: Jim Jarmusch

Regie: Jim Jarmusch

Drehbuch: Jim Jarmusch

Kamera: James A. Lebovitz, Tom DiCillo

Musik: Jim Jarmusch, John Lurie, Earl Bostic

Schnitt: Jim Jarmusch

Inhalt

Ein lyrisches Porträt New Yorks und des 16jährigen Aloisius (Allie) Parker. Innere und äußere Räume werden identisch durch die Wechselbeziehung zwischen den Straßen der Lower-East-Side und der Menschen, die in ihnen leben. In diesem Raum wächst eine neue Kultur: Spraydosenzeichen, Musikfetzen, flüchtig, ohne Vergangenheit und ohne Zukunft. Auch Allie hinterläßt keine Spuren; er befindet sich in dauernder, richtungsloser Bewegung, deren extremer Ausdruck ein autistischer, tranceartiger Tanz ist. Jim Jarmuschs Filmdebüt. (Fernsehtitel: Permanent Vacation")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)