Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Daheim sterben die Leut'

Heimatfilm, Komödie

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1984
Produktionsfirma: Westallgäuer Filmprod.
Länge: 103 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 10.10.1985/11.1.1988 ARD

Darsteller: Walter Nuber (Hans Allgeier), Luise Zodel (Fini Allgeier), Norbert Hauber (Werner Allgeier), Anni Rapps (Silke), Jockel Tschiersch (Franz Branntwein)

Produzent: Klaus Gietinger, Fritz Günther, Leo Hiemer, Georg Veit

Regie: Klaus Gietinger, Leo Hiemer

Drehbuch: Klaus Gietinger, Leo Hiemer

Kamera: Marian Czura

Musik: Klaus Roggors

Schnitt: Clara Frykowsky

Inhalt

Der Kampf eines Allgäuer Landwirts gegen eine Zentralisierung der Wasserversorgung entwickelt sich zum grotesken Duell zwischen Stadt und Land, Tradition und Fortschritt, Bauernschläue und Behörden-Dummheit. Die kritische und zugleich liebevolle Darstellung bundesdeutscher Provinzwirklichkeit besitzt Witz und Originalität; ein kaleidoskopartiger, ideenreicher Heimatfilm von boshaftem Charme.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)