Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Neues von uns Kindern aus Bullerbü

Originaltitel: MER OM OSS BARN IN BULLERBYN

Kinderfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Schweden
Produktionsjahr: 1987
Produktionsfirma: Svensk Filmindustri (in Zusammenarbeit mit ZDF/RAI)
Länge: 89 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 1988 ZDF/29.9.1988 Kino/14.11.1992 premiere/11.3.2003 DVD/7.3.2005 DVD (Einzeldisk)
DVD-Anbieter: Ufa (FF, Mono swe./dt.)

Darsteller: Linda Bergström (Lisa), Crispin Dickson-Wendenius (Lasse), Henrik Larsson (Bosse), Ellen Demerus (Britta), Anna Sahlin (Inga)

Produzent: Waldemar Bergendahl

Regie: Lasse Hallström

Drehbuch: Astrid Lindgren

Kamera: Mats Ardström, Jens Fischer, Rolf Lindström

Musik: Georg Riedel

Schnitt: Susanne Linnman

Vorlage: Astrid Lindgren

Inhalt

Weitere Geschichten um die Mädchen und Jungen im schwedischen Dorf Bullerbü am Ende der 20er Jahre, entstanden nach den Erinnerungen Astrid Lindgrens. Die Kinder erleben die Schule, den Wechsel der Jahreszeiten sowie Weihnachten und Ostern als alltägliche Idylle, die für sie zu einem ereignisreichen Freiraum wird. Eine bezaubernde, liebenswerte Beschwörung bedrohter Qualitäten des Kindseins, die weitgehend auf Dramatik verzichtet und einen sinnlichen Eindruck von Daseinsqualitäten, Glücksmomenten und möglichem Miteinander vermittelt. (Siehe auch Wir Kinder aus Bullerbü")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)