Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Verriegelte Zeit

Dokumentarfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: Alert/DEFA/SFB
Länge: 93 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 4.4.1991/7.11.1991 ARD

Produzent: Bernd Burkhardt, Alfred Hürmer

Regie: Sibylle Schönemann

Drehbuch: Sibylle Schönemann

Kamera: Thomas Plenert, Thomas Plenert

Musik: Tamás Kahane, Thomas Kahane

Schnitt: Gudrun Steinbrück

Inhalt

Die 1984 von der Stasi wegen eines Ausreiseantrages verhaftete und zu einem Jahr Haft verurteilte Regisseurin Sibylle Schönemann kehrte 1990 in ihre Heimat zurück und besuchte noch einmal die Stationen ihres Leidensweges. Dabei entstand eine von persönlicher Betroffenheit geprägte Dokumentation, die gleichwohl nie der Versuchung erliegt, die Täter" zu denunzieren, die allerdings keine Anzeichen von Reue zeigen. Ein erschreckendes Lehrstück über die verpaßte Möglichkeit der Aufarbeitung menschlichen Versagens."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)