Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Kuß der Spinnenfrau

Originaltitel: BEIJO DA A MULHER ARANHA, Verweistitel: Der Kuss der Spinnenfrau

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Brasilien/USA
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: HB Filmes/Sugarloaf
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 3.7.1986/Februar 1987 Video/15.10.1988 ARD/7.7.2011 DVD & BD
DVD-Anbieter: Concorde (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: William Hurt (Luis Molina), Raul Julia (Valentin), Sonia Braga (Spinnenfrau/Lenni), José Lewgoy (Warden), Milton Goncalves (Pedro)

Produzent: David Weisman

Regie: Hector Babenco

Drehbuch: Leonard Schrader

Kamera: Rodolfo Sanchez

Musik: John Neschling

Schnitt: Mauro Alice

Vorlage: Manuel Puig

Auszeichnungen

Cannes (1985, Bester Darsteller – William Hurt), Oscar (1986, Bester Hauptdarsteller – William Hurt)

Inhalt

In der Zelle eines südamerikanischen Gefängnisses begegnen sich ein politischer Häftling und ein Homosexueller, der sich für die schwülstig-kitschige Traumwelt eines Propagandafilms begeistert. Auf engstem Raum entwickelt sich eine Freundschaft, die den einen die Kraft zu lieben und hoffen, den anderen Würde gewinnen läßt. Einfühlsam inszenierte und hervorragend gespielte psychologische Studie, die auf vielschichtige Weise Sehnsüchte des Menschen und sein Recht auf Träume, Achtung und Individualität behandelt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)