Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Goldfinger

Originaltitel: GOLDFINGER, Verweistitel: James Bond - Goldfinger

Aus der Serie James Bond - 007 jagt Dr. No (1962), Liebesgrüße aus Moskau (1963), Goldfinger (1964), James Bond 007 - Feuerball (1965), James Bond 007 - Man lebt nur zweimal (1966), James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969), Diamantenfieber (1971), Leben und sterben lassen (1972), Der Mann mit dem goldenen Colt (1974), Der Spion, der mich liebte (1977), Moonraker - Streng geheim (1978), James Bond 007 - In tödlicher Mission (1980), James Bond 007 - Octopussy (1982), Sag niemals nie (1982), James Bond 007 - Im Angesicht des Todes (1984), James Bond 007 - Der Hauch des Todes (1987), James Bond 007 - Lizenz zum Töten (1988/89), James Bond 007 - Goldeneye (1995), James Bond 007 - Der "Morgen" stirbt nie (1997), James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug (1999)

Literaturverfilmung, Science-Fiction-Film, Spionagefilm

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Eon/United Artists
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 14.1.1965/November 1999 Video/24.8.2000 DVD
DVD-Anbieter: Fox (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Sean Connery (James Bond), Gert Fröbe (Goldfinger), Shirley Eaton (Jill Masterson), Bernard Lee (M""), Honor Blackman (Pussy Galore), Lois Maxwell (Miss Monneypenny), Desmond Llewelyn (Q""), Tania Mallett (Tilly), Harold Sakata (Odd-Job), Martin Benson (Solo), Austin Willis (Simmons)

Produzent: Albert R. Broccoli, Harry Saltzman

Regie: Guy Hamilton

Drehbuch: Richard Maibaum, Paul Dehn

Kamera: Ted Moore

Musik: John Barry

Schnitt: Peter Hunt

Effekt: John Stears, John Stears

Vorlage: Ian Fleming

Auszeichnungen

Oscar (1965, Beste Tonmischung, -effekte)

Inhalt

Der englische Geheimagent James Bond (007") im Einsatz gegen den Chef einer mit rotchinesischen Agenten durchsetzten Verbrecherorganisation, der die in Fort Knox eingelagerten Goldreserven der USA atomisieren will. Der dritte Bond-Film ist ein betont jenseits aller Glaubwürdigkeit angesiedeltes Kino-Abenteuer in der hinlänglich bekannten, formal nicht ungeschickten Mischung aus Science Fiction, Erotik und Brutalitäten. Die in ihrer Verschwommenheit und Pauschalität abträgliche machtpolitische Charakterisierung der Konflikte wird durch die Irrealität der Ereignisse nur bedingt ausgeglichen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)