Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Masada

Originaltitel: THE ANTAGONISTS

Historienfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: ABC/Universal
Länge: 121 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 1.5.1981

Darsteller: Peter Strauss (Eleazar), Peter O'Toole (Flavius), Barbara Carrera (Sheva), Anthony Quayle (Rubrius), Alan Feinstein (Aaron), Giulia Pagano (Miriam)

Produzent: George Eckstein

Regie: Boris Sagal

Drehbuch: Joel Oliansky

Kamera: Paul Lohmann

Musik: Jerry Goldsmith, Morton Stevens

Schnitt: Robert L. Kimble

Vorlage: Ernest K. Gann

Inhalt

Nach dreijähriger Belagerung stürmen die Römer 73 n. Chr. die von jüdischen Aufständischen besetzte Festung Masada am Toten Meer. Sie finden nur Tote vor; die Belagerten haben den Selbstmord der Unterwerfung vorgezogen. Auf Kinolänge gekürzte, ursprünglich achtstündige Fernsehserie. Der Zusammenschnitt nimmt dem ohnehin nicht gerade kraftvoll inszenierten Film die psychologische Motivation seiner Personen und die dramaturgische Logik.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)