Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Geschichte der Adèle H.

Originaltitel: L' HISTOIRE D'ADELE H.

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1975
Produktionsfirma: Films di Carosse/Artistes Associés
Länge: 96 Minuten
Erstauffuehrung: 1978 Kino/1.12.1984 DFF 1

Darsteller: Isabelle Adjani (Adèle Hugo Miss Lewly""), Bruce Robinson (Lieutenant Albert Pinson), Sylvia Marriott (Mrs. Saunders), Reubin Dorey (Mr. Saunders), Joseph Blatchley (Mr. Whistler, Buchhändler)

Produzent: Claude Miller

Regie: François Truffaut

Drehbuch: François Truffaut, Jean Gruault, Suzanne Schiffman

Kamera: Nestor Almendros

Musik: Maurice Jaubert

Schnitt: Yann Dedet

Vorlage: Frances Vernor Guille

Inhalt

Nach den Tagebüchern der zweiten Tochter von Victor Hugo wird die Geschichte ihrer einseitigen Liebe zu einem englischen Husaren-Leutnant geschildert, dem sie von Guernsey heimlich nach Übersee (Kanada, später Barbados) nachreist. Unerfüllte Leidenschaft und Emanzipationswille drängen die junge Frau auf einen Weg der langsamen Entfremdung von ihrer Umwelt und lassen sie in geistiger Umnachtung enden. François Truffaut rekonstruiert das innere Drama mit viel Diskretion und deutet psychologische Zusammenhänge und historische Umstände bloß an. Das Ergebnis ist eine bewegende Geschichte, die menschlich und filmisch überzeugt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)