Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Küste der Piraten

Originaltitel: I PIRATI DELLA COSTA, Verweistitel: Piraten der Küste

Piratenfilm

Produktionsland: Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: Romana/Société Nouvelle
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 17.3.1961/4.12.1983 DFF 2

Darsteller: Lex Barker, Estella Blain, Liana Orfei, Livio Lorenzon, Loris Gizzi

Regie: Domenico Paolella

Drehbuch: Luciano Martino, Ugo Guerra, Bruno Rasia, George Reville

Kamera: Augusto Tiezzi

Musik: Michele Cozzoli

Inhalt

Weil er sich von Piraten eine Silberladung abjagen ließ, wird der Kapitän eines Schiffes zu lebenslanger Galeerenhaft verurteilt. Nach geglückter Flucht entwickelt er sich im englisch-spanischen Krieg zum glühenden Patrioten, schlüpft seinerseits in die Piratenrolle und kann einem schurkischen Gouverneur, der sein Unglück verschuldete, das Handwerk legen. Der Film spinnt sein farbenprächtiges Seemannsgarn, wobei die Versatzstücke des Genres über Gebühr zitiert werden. (Fernsehtitel: Piraten der Küste")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)