Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das Geheimnis der fünf Gräber

Originaltitel: BACKLASH

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1956
Produktionsfirma: Universal
Länge: 84 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 24.8.1956

Darsteller: Richard Widmark (Jim Slater), Donna Reed (Karyl Orton), William Campbell (Johnny Cool), John McIntire (Jim Bonniwell), Barton MacLane (George Lake), Edward Platt (Sheriff Marson), Harry Morgan (Tony Welker), Bob Wilke (Jeff Welker), Reg Parton (Tom Welker), Fred Graham (Ned McCloud), Frank Chase (Cassidy)

Produzent: Aaron Rosenberg

Regie: John Sturges

Drehbuch: Borden Chase

Kamera: Irving Glassberg

Musik: Herman Stein

Schnitt: Sherman Todd

Inhalt

Fünf Männer mußten in den Bergen sterben, weil sie der sechste, anstatt das nächste Fort zu alarmieren, aus Goldgier den Apachen überließ. In der Absicht, den Verräter zur Rechenschaft zu ziehen, streift Jim Slater zusammen mit der Witwe eines Umgekommenen durch den Wilden Westen. Nach mehreren Abenteuern stehen beide vor dem Mann, den sie suchen - es ist Jims Vater, der inzwischen weitere Verbrechen begangen hat. Aufwendig und sorgfältig inszenierter Ödipus-Western" mit guten Darstellern und einem geschickten Spannungsaufbau."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)