Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Frau Holle (1963)

Kinderfilm, Literaturverfilmung, Märchenfilm

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe 60""
Länge: 58 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 13.10.1963/31.12.1989 RTL Plus/1998 Video

Darsteller: Karin Ugowski (Goldmarie), Mathilde Danegger (Frau Holle), Elfriede Florin (Witwe), Katharina Lind (Pechmarie), Rudi Pfaff

Produzent: Erich Kühne

Regie: Gottfried Kolditz

Drehbuch: Günter Kaltofen, Gottfried Kolditz

Kamera: Erich Gusko

Musik: Joachim D. Link

Vorlage: Jakob Ludwig Karl Grimm, Wilhelm Karl Grimm

Inhalt

Märchenfilm, der nicht nur von Frau Holle und ihrem Einfluss auf die Geschicke der Menschen erzählt, sondern auch von einem verzweifelten Mädchen, das sich wegen ungerechter Behandlung in einen Brunnen stürzt. Eine bewusst stilisierte, farbenprächtige und trickreiche Studioproduktion.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)