Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ich bei Tag und du bei Nacht

Komödie, Musikfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1932
Produktionsfirma: Ufa
Länge: 95 Minuten
Erstauffuehrung: 18.11.1932/23.6.1987 DFF 2

Darsteller: Willy Fritsch (Hans), Käthe von Nagy (Grete), Amanda Lindner (Cornelia Seidelbast), Julius Falkenstein (Herr Krüger), Elisabeth Lennartz (Trude), Ida Wüst (Frau Waiser), Albert Lieven (Wolf), Anton Pointner (Meyer)

Produzent: Erich Pommer

Regie: Ludwig Berger

Drehbuch: Hans Székely, Robert Liebmann

Kamera: Friedl Behn-Grund, Bernhard Wentzel

Musik: Werner R. Heymann

Schnitt: Viktor Gertler, Heinz G. Janson

Inhalt

Der Kellner eines Nachtlokals und eine hübsche Maniküre verlieben sich ineinander. Da jeder vom anderen annimmt, daß er gesellschaftlich weit über ihm rangiere, scheint ihrem Glück keine große Zukunft beschieden. Doch dieses Mißverständnis klärt sich auf, und am Ende steht für die beiden die überraschende Enthüllung, daß sie nicht nur bei derselben Witwe zur Miete wohnen, sondern sogar im selben Bett schlafen, das wegen ihrer unterschiedlichen Arbeitszeiten zweimal vermietet werden konnte. Eine vergnügliche musikalische Komödie mit parodistischen Elementen vor dem Hintergrund der Wirtschaftsdepression.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)