Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Kartause von Parma

Originaltitel: LA CHARTREUSE DE PARMA

Abenteuerfilm, Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1947
Produktionsfirma: Scalera/Excelsa
Länge: 105 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 19.10.1949/4.12.1953 Kino DDR/13.4.1964 DFF 1

Darsteller: Gérard Philipe, Renée Faure, Maria Casarès, Evelina Paoli, Maria Michi, Louis Salou, Lucien Coedel, Aldo Silvani

Produzent: André Paulvé

Regie: Christian-Jaque

Drehbuch: Pierre Jarry, Christian-Jaque

Kamera: Nicolas Hayer, Romolo Garroni

Musik: Renzo Rossellini

Vorlage: Stendhal

Inhalt

Der leichtfertige, charmante und launenhafte Sproß einer Adelsfamilie schlägt eine geistliche Laufbahn ein, gerät jedoch nach politischen Intrigen und Liebeshändeln in den Kerker. Erst die Liebe zu der Tochter seines Kerkermeisters macht aus ihm einen gewissenhaften und verantwortungsbewußten Mann, der höchste geistliche Würden erlangt. Verfilmung von Stendhals Meisterwerk der französischen Romantik, mit ambitionierten Darstellern und hervorragender Fotografie; die Tiefe der Vorlage wird jedoch nur in wenigen Augenblicken erkennbar, so daß der Film letztlich ein sauber konstruierter Kostümfilm mit einigen religiösen Mißdeutungen bleibt. (In den Kinos war nur eine gekürzte Fassung zu sehen.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)