Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Zaubernächte in Rio

Originaltitel: ROMANCE ON THE HIGH SEAS

Komödie, Literaturverfilmung, Musikfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1948
Produktionsfirma: Warner
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 8.12.1950

Darsteller: Doris Day (Georgia Garrett), Jack Carson (Peter Virgil), Don DeFore (Michael Kent), Janis Paige (Elvira Kent), Oscar Levant (Oscar Farrar)

Produzent: Alex Gottlieb

Regie: Michael Curtiz

Drehbuch: Julius J. Epstein, Philip G. Epstein, I.A.L. Diamond

Kamera: Elwood Bredell

Musik: Leo F. Forbstein

Schnitt: Rudi Fehr

Vorlage: Carlos A. Olivari, S. Pondal Rios

Inhalt

Eine Ehefrau täuscht eine Schiffsreise nach Rio de Janeiro vor, um ihren Mann in New York überwachen zu können. Dieser wiederum setzt auf sie einen Detektiv an, der glaubt, an Bord des Schiffes in einer Sängerin die zu Überwachende zu erkennen. Da sich beide ineinander verlieben, entwickeln sich groteske Situationen. Schwungvoll inszenierte Verwechslungskomödie mit Musikeinlagen, in der Doris Day ihr Spielfilm-Debüt gibt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)