Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Messer an der Kehle

Originaltitel: WESTBOUND

Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1958
Produktionsfirma: Warner
Länge: 68 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 13.2.1959

Darsteller: Randolph Scott (John Hayes), Virginia Mayo (Norma Putnam), Karen Steele (Jeannie Miller), Michael Dante (Rod Miller), Andrew Duggan (Clay Putnam), Michael Pate (Mace), Wally Brown (Stubby), John Day (Russ), Walter Barnes (Willis), Fred Sherman (Christy), Buddy Roosevelt, Tom Monroe, Kermit Maynard

Produzent: Henry Blanke

Regie: Budd Boetticher

Drehbuch: Berne Giler

Kamera: J. Peverell Marley

Musik: David Buttolph

Schnitt: Philip W. Anderson

Vorlage: Berne Giler, Albert Shelby LeVino

Inhalt

Ein ehemaliger Captain bringt Banditen zur Strecke, die im Sezessionskrieg Geldtransporte für die Nordstaaten-Armee überfallen. Schablonenhafter Bürgerkriegswestern, der schwächste aus der Boetticher / Scott-Serie.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)