Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Chinesen kommen

Verweistitel: Die chinesische Lösung

Komödie

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1986
Produktionsfirma: Journal Film/Maran Film/SDF
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 5.3.1987/12.11.1987 Video/22.6.1988 ARD

Darsteller: Jörg Hube (Hansi Pfnür), Hans Brenner (Schorsch Schmierer), Martin Sperr (Raith), Monika Baumgartner (Rose), Rolf Zacher (Junior)

Produzent: Klaus Volkenborn

Regie: Manfred Stelzer

Drehbuch: Ulrich Enzensberger, Manfred Stelzer

Kamera: David Slama

Musik: Rio Reiser

Schnitt: Thorsten Näter

Inhalt

Eine veraltete bayerische Maschinenfabrik wird zum Entsetzen der vier letzten Arbeiter an die Chinesen verkauft und ins Reich der Mitte deportiert. Aus der anfänglichen Ablehnung entwickelt sich bei der Demontage der Maschinenhalle ein kollegiales Miteinander, da man bald die liebenswerten Seiten der asiatischen Gäste erkennt. Nur wenig unterhaltsamer Filmschwank, der reale Ereignisse zum Aufhänger für eine mittelmäßige Volksbühnen-Inszenierung nimmt; satirische Ansätze, originelle Einfälle und überzeugender Witz haben Seltenheitswert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)