Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Gottes vergessene Kinder

Originaltitel: CHILDREN OF A LESSER GOD

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1986
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 119 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 5.3.1987/Januar 1988 Video/9.9.1988 Kino DDR

Darsteller: William Hurt (James Leeds), Marlee Matlin (Sarah), Piper Laurie (Mrs. Norman), Philip Bosco (Dr. Franklin), Allison Gompf (Lydia)

Produzent: Burt Sugarman, Patrick Palmer

Regie: Randa Haines

Drehbuch: Hesper Anderson, Mark Medoff

Kamera: John Seale

Musik: Michael Convertino

Schnitt: Lisa Fruchtman

Vorlage: Mark Medoff

Auszeichnungen

Berlin (1987, Silberner Bär – Randa Haines), Oscar (1987, Beste Hauptdarstellerin – Marlee Matlin)

Inhalt

Ein ambitionierter junger Lehrer, der mit gehörgeschädigten Jugendlichen arbeitet und ihnen durch unkonventionelle Methoden Möglichkeiten zur Kommunikation eröffnet, verliebt sich in eine von Geburt an taube Frau, die sich ihm erst allmählich öffnet, während er ihre besondere Erlebniswelt respektieren und erkennen lernt. In der Inszenierung klassisch-konventionelles Liebesmelodram, das dank vorzüglicher Schauspielerleistungen und der feinfühligen Einlassung auf kleinste Nuancen den Prozeß einer von gegenseitigem Respekt, von Zuneigung und Verständnis geprägten Annäherung beschreibt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)