Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Wem die Stunde schlägt

Originaltitel: FOR WHOM THE BELL TOLLS

Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1943
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 130 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 12.1.1951

Darsteller: Gary Cooper (Robert Jordan), Ingrid Bergman (Maria), Vladimir Sokoloff (Anselmo), Arturo de Cordova (Agustin), Akim Tamiroff (Pablo), Joseph Calleia (El Sordo), Feodor Chaliapin (Kaschkin)

Produzent: Sam Wood, Cecil B. DeMille

Regie: Sam Wood

Drehbuch: Dudley Nichols

Kamera: Ray Rennahan

Musik: Victor Young

Schnitt: Sherman Todd, John F. Link

Vorlage: Ernest Hemingway

Auszeichnungen

Oscar (1944, Beste Nebendarstellerin)

Inhalt

Die Liebe zwischen einer Spanierin und einem amerikanischen Lehrer, der 1937 im spanischen Bürgerkrieg als freiwilliger Partisan im Dienst der Antifaschisten eine wichtige Brücke zu sprengen hat. Spannendes Melodram, das zwar nicht den inhaltlichen Tiefgang von Hemingways Vorlage erreicht, aber meisterhaft inszeniert und von der Wunschbesetzung des Autors glänzend gespielt ist. William Cameron Menzies, hier als production designer für die überzeugende Ausstattung verantwortlich, wandelte den Plot später für seine Regiearbeit Trommeln im tiefen Süden" (1951) ab."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)