Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Jeder Kopf hat seinen Preis

Originaltitel: THE HUNTER

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 18.12.1980

Darsteller: Steve McQueen (Papa Thorson), Eli Wallach (Richie Blumenthal), Kathryn Harrold (Dotty), LeVar Burton (Tommy Price), Ben Johnson (Sheriff Strong), Richard Venture (Spota), Tracey Walter (Rocco Mason)

Produzent: Mort Engelberg

Regie: Buzz Kulik

Drehbuch: Ted Leighton, Peter Hyams

Kamera: Fred J. Koenekamp, Charles Bernstein

Musik: Michel Legrand

Schnitt: Robert L. Wolfe

Vorlage: Christopher Keane

Inhalt

Ein moderner Kopfgeldjäger", der flüchtige Straftäter einfängt, wird seinerseits von einem süchtigen Kriminellen verfolgt, der ihm nach dem Leben trachtet. Die reichlich konstruierte Spannungsgeschichte fesselt durch die Darstellung Steve McQueens, der den Einzelgänger als halb ironisierte, halb mythisierte Figur in einer ihm fremden Zeit interpretiert."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)