Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Um null Uhr schnappt die Falle zu

Verweistitel: Jerry Cotton - Um Null Uhr schnappt die Falle zu

Spionagefilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: Allianz/Constantin
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16; nf (gek. 12)
Erstauffuehrung: 4.3.1966/10.8.1974 ARD

Darsteller: George Nader (Jerry Cotton), Horst Frank (Larry Link), Richard Münch (Mr. High), Heinz Weiss (Phil Decker), Dominique Wilms (Maureen), Monika Grimm (Helen)

Regie: Harald Philipp

Drehbuch: Kurt Nachmann, Fred Denger

Kamera: Helmut Meewes

Musik: Peter Thomas

Inhalt

Um das FBI zu erpressen, hat eine Gangsterbande 20 Kanister Nitroglyzerin entwendet, durch deren Explosion ganz New York zerstört werden kann. Agent Jerry Cotton verhindert in letzter Minute die Katastrophe. Trotz inszenatorischer Schwächen ein leidlich spannendes Agentenabenteuer um die populäre Groschenheftgestalt. Voller Unwahrscheinlichkeiten, aber geschickt in der Abwandlung der üblichen Agentenfilm-Klischees.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)