Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Fall Cicero

Originaltitel: FIVE FINGERS

Literaturverfilmung, Spionagefilm, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 108 Minuten
Erstauffuehrung: 8.8.1952/24.3.1969 ZDF

Darsteller: James Mason (Cicero), Danielle Darrieux (Anna), Michael Rennie (George Travers), Walter Hampden (Sir Frederic), Oskar Karlweis (Moyzisch), Herbert Berghof (Col. von Richter)

Produzent: Otto Lang

Regie: Joseph L. Mankiewicz

Drehbuch: Michael Wilson

Kamera: Norbert Brodine

Musik: Bernard Herrmann

Schnitt: James B. Clark

Vorlage: L.C. Moyzisch

Inhalt

Verfilmung einer historisch belegten Spionageaffäre in Ankara 1944: Der Kammerdiener des britischen Botschafters verkauft den Nazis wichtige Geheimdokumente, die von diesen mit gefälschten Pfundnoten bezahlt werden. Spannender, um Objektivität bemühter zeitgeschichtlicher Agentenfilm mit einem hervorragenden James Mason in der Hauptrolle.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)