Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Anna Karenina (1935)

Originaltitel: ANNA KARENINA

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1935
Produktionsfirma: MGM
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 31.1.1936/19.10.1953(WA)/2.6.1969 ZDF/25.12.1958 DFF 1/20.4.1999 DVD/14.3.2002 Video
DVD-Anbieter: Paramount (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Greta Garbo (Anna Karenina), Fredric March (Graf Alexej Vronsky), Maureen O'Sullivan (Kitty), Freddie Bartholomew (Sergei, Annas Sohn), Basil Rathbone (Karenin), May Robson (Gräfin Vronsky), Reginald Owen (Stiva, Annas Bruder), Reginald Denny (Nick Yashvin), Phoebe Foster (Dolly)

Produzent: David O. Selznick

Regie: Clarence Brown

Drehbuch: Clemence Dane, Salka Viertel, S.N. Behrman

Kamera: William H. Daniels

Musik: Herbert Stothart

Schnitt: Robert J. Kern

Vorlage: Leo Tolstoi

Inhalt

Freie Verfilmung von Tolstois berühmtem Roman. Im feudalen Rußland bricht eine mit einem herrischen, ungeliebten Mann verheiratete junge Frau aus Liebe zu einem anderen die Ehe und bäumt sich vergeblich gegen Moral und Konventionen auf. Der Film behandelt das Thema feinfühlig und dezent und erhält durch Greta Garbos Aura, die Tragik und Einsamkeit vermittelt, eine eigenwillige Faszination.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)