Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Überlebenden (1996)

Dokumentarfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: Journal Film
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 19.9.1996/1997 Video

Produzent: Klaus Volkenborn

Regie: Andres Veiel

Drehbuch: Andres Veiel

Kamera: Lutz Reitemeier

Schnitt: Bernd Euscher

Inhalt

Dokumentarfilm, in dem der Autor/Regisseur teils aus Neugier, teils aus persönlicher Betroffenheit den Spuren dreier ehemaliger Klassenkameraden folgt, die sich nach sehr verschiedenen Lebenswegen das Leben genommen haben. Eine unspektakuläre filmische Rekonstruktion von hoher innerer Spannung, die auf psychologische Spekulationen verzichtet und keine vorschnellen und beruhigenden Erklärungen sucht, stattdessen aber zum Nachdenken führende Verunsicherung auslöst. (Kinotipp der katholischen Filmkritik)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)