Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das Dorf der Verdammten (1995)

Originaltitel: VILLAGE OF THE DAMNED

Horrorfilm, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1995
Produktionsfirma: Universal
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 24.4.1996 Video

Darsteller: Christopher Reeve (Dr. Alan Chaffee), Kirstie Alley (Dr. Susan Verner), Linda Kozlowski, Michael Paré, Thomas Dekker (David McGee), Mark Hamill (Pfarrer), Pippa Pearthree (Gattin), Meredith Salenger (Melanie Roberts)

Produzent: Michael Preger, Sandy King

Regie: John Carpenter

Drehbuch: David Himmelstein, Stirling Silliphant

Kamera: Gary B. Kibbe

Musik: John Carpenter, Dave Davies

Schnitt: Edward A. Warschilka

Effekt: KNB EFX Group, KNB EFX Group, Industrial Light and Magic, Industrial Light and Magic

Vorlage: John Wyndham

Inhalt

Eines Tages fallen die Bewohner eines amerikanischen Provinznestes in einen ohnmachtsähnlichen Schlaf. Neun Monate später bringen zehn Frauen zur gleichen Zeit ihre Kinder zur Welt, die alle einander ähnlich sehen, ungeheuer intelligent sind und an Gefühlskälte ihresgleichen suchen. Mit den mysteriösen Vorfällen befaßt, kommen zwei Wissenschaftler dem Geheimnis auf die Spur: Die Kinder scheinen die Vorboten einer außerirdischen Invasion zu sein. Horror der sanfteren Art, der weniger auf Effekte als auf die Schaffung einer bedrohlichen Atmosphäre angelegt ist. Der Film ist das Remake eines englischen Horrorklassikers aus dem Jahr 1959.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)