Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Trip - Die nackte Gitarre 0,5

Komödie

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1995
Produktionsfirma: Vision Film
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 11.1.1996/10.12.1996 Video

Darsteller: Dieter Thomas Kuhn (Dieter), Esther Schweins (Petra), Beatrice Manowski (Candy), Robert Jarczyk (Hilmar), Herbert Feuerstein (Dieters Vater), Hansi Jochmann (Dieters Mutter)

Produzent: Hans Weth

Regie: Wolfgang Büld

Drehbuch: Wolfgang Büld

Kamera: Tomas Erhart

Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Schnitt: Gisela Haller

Inhalt

Der verwöhnte jungfräuliche Sohn nostalgisch-verklärter 68er-Eltern trifft eines Tages seine ebenfalls noch unberührte Traumfrau", die kurz vor der Hochzeit mit einem reichen Erben steht. Unfreiwillig starten sie eine Zeitreise in die 70er Jahre, ehe sie in der Gegenwart endgültig zusammenfinden. Wohl als Parodie auf die Hippie-Flower-Power-Generation und die Schlager der 70er Jahre gedacht, erschlägt die Inszenierung durch ihren Dilettantismus alle Ansätze von Humor. Ein Film, der um den Titel "schlechtester deutscher Film des Jahres" konkurrieren kann."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)