Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Greedy

Originaltitel: GREEDY, Verweistitel: Greedy - Erben will gelernt sein

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1994
Produktionsfirma: Imagine Entertainment
Länge: 107 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 22.5.1995 Video/1.5.1996 premiere

Darsteller: Michael J. Fox (Daniel), Kirk Douglas (Onkel Joe), Nancy Travis (Robin), Olivia D'Abo (Molly), Phil Hartman (Frank)

Produzent: Brian Grazer

Regie: Jonathan Lynn

Drehbuch: Lowell Ganz, Babaloo Mandel

Kamera: Gabriel Beristain

Musik: Randy Edelman

Schnitt: Tony Lombardo

Inhalt

In der Villa eines alten Millionärs versammeln sich dessen Nichten und Neffen, um mit geheuchelter Zuneigung und Ränkespielen um sein Erbe zu buhlen. Als der alte Herr durchblicken läßt, daß er sich seine propere Krankenschwester als Erbin vorstellen könnte, wird flugs der verschollene Lieblingsneffe präsentiert. Eine in leerem Getöse untergehende Komödie, die systematisch alle Gags um die Intrigen und das gleich doppelt aufgedeckte Doppelspiel verschenkt. Auch die Stars ziehen lediglich ihr Repertoire ab, ohne die Geschichte zu bereichern. (Fernsehtitel: Greedy - Erben will gelernt sein")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)