Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Fabel von Reineke Fuchs

Originaltitel: LE ROMAN DU RENARD

Märchenfilm

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1928
Länge: 63 Minuten
Erstauffuehrung: 9.6.1995 arte

Regie: Ladislaus Starewitsch

Drehbuch: Irène Starewitsch, Jean Nohain, Antoinette Nordmann

Musik: Vincent Scotto

Inhalt

Die Fabel vom schlauen Reineke Fuchs, der mit seinen Listen einen mittelalterlichen Königshof auf den Kopf stellt. Eine frühe Stummfilmfassung des bekannten Märchens, die als erste mit bewegten Puppen arbeitete. Der Film wurde erst 11 Jahre nach seiner Fertigstellung uraufgeführt, 1989 ließ La Sept eine rekonstruierte Fassung erstellen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)