Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

TekWar - Excalibur - Schwert der Macht

Originaltitel: TEKLAB

Aus der Serie Tek War: TekWar - Kampf um die verlorene Vergangenheit (1994), TekWar - Die Fürsten des Todes (1994), TekWar - Recht und Gesetz im Cyberspace (1994), TekWar - Excalibur - Schwert der Macht (1994)

Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1994
Produktionsfirma: Universal
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 23.12.1994 RTL/1995 Video

Darsteller: William Shatner (Walter Boscom), Greg Evigan (Jack Cardigan), Michael York (Prinz Richard), Eugene Clark (Sid Gomez), Maurice Dean Wint (Lieutenant Winger), David Brown (Falkner), David Brown (Falkner), Shan Cauvery (Vishnu), Richard Curnock (Prinz Albert), Cynthia Eastman (Svetlana), Catherine N. Blythe (Centra)

Regie: Timothy Bond

Drehbuch: Alfonse M. Ruggiero jr., Westbrooke Claridge

Kamera: Rodney Charters

Musik: David Michael Frank

Schnitt: Bill Goddard

Vorlage: William Shatner

Inhalt

Der letzte Teil der vierteiligen Science-Fiction-Serie. Auf einer Feier zur geplanten Wiedereinführung der englischen Monarchie im 21. Jahrhundert wird das legendäre Schwert Excalibur gestohlen. Nur der Besitzer des Schwertes kann König von England werden. Ein Prinz, der von der monarchistischen Partei unterstützt wird, versucht, in den Besitz der Waffe zu gelangen, während ein politischer Widersacher über einen Piratensender dazu aufruft, die Krönung zu verhindern. Zwei ehemalige Polizisten entdecken, daß die mächtigen TekLords hinter den Monarchisten stecken, um dem organisierten Tek-Handel staatliche Macht zu verleihen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)