Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Freddy's New Nightmare

Originaltitel: WES CRAVEN'S NEW NIGHTMARE

Aus der Serie Freddy Krueger: Freddy's Nightmares, Nightmare - Mörderische Träume (1984), Nightmare II - Die Rache (1985), Nightmare III - Freddy Krueger lebt (1987), Freddy's Nightmares - Freddy - wie alles begann (1988), Nightmare on Elmstreet 4 (1988), Nightmare on Elmstreet 5 - Das Trauma (1989), Freddy's Finale - Nightmare on Elm Street 6 (1991), Freddy's New Nightmare (1994), Freddy Vs. Jason (2003)

Horrorfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1994
Produktionsfirma: New Line
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 19.1.1995/27.6.1995 Video/16.8.1996 premiere

Darsteller: Heather Langenkamp (sie selbst), Miko Hughes (Dylan), David Newsom (Chase Porter), Robert Englund (er selbst), Wes Craven (er selbst)

Produzent: Marianne Maddalena, Jay Roewe

Regie: Wes Craven

Drehbuch: Wes Craven

Kamera: Mark Irwin

Musik: J. Peter Robinson

Schnitt: Patrick Lussier

Inhalt

Eine ehemalige Darstellerin der Filmserie Freddy's Nightmare" wird im Alltag vom vermeintlich verstorbenen Albtraum-Monster Freddy Krueger belästigt und soll einen neuen Film drehen, um das Böse zu bezwingen. Dies gelingt aber erst, als sie ihrem Sohn in einen Albtraum folgt. Durch die umständliche Erzählkonstruktion kommt Spannung kaum auf. Da die psychologische und ästhetische Tiefe mancher früheren Filme fehlt, mangelt dem Film auch der Reiz seiner Vorgänger."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)