Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Man's Best Friend

Originaltitel: MAN'S BEST FRIEND, Verweistitel: Der Tod kommt auf 4 Pfoten

Horrorfilm, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1993
Produktionsfirma: New Line Cinema
Länge: 83 Minuten
FSK: ab 18 (gek. ab 16) (DVD ab 18)
Erstauffuehrung: 9.12.1994 Video/15.3.2001 DVD
DVD-Anbieter: One World Entertainment (1.85:1, DD2.0 dt.)

Darsteller: Ally Sheedy (Lori Tanner), Lance Henriksen (Dr. Jarrett), Robert Costanzo (Detective Kovacs), John Cassini (Detectice Bendetti), Fredric Lehne (Perry), J.D. Daniels (Rudy), William Sanderson (Ray), Trula M. Marcus (Annie)

Produzent: Bob Engelman

Regie: John Lafia

Drehbuch: John Lafia

Kamera: Mark Irwin

Musik: Joel Goldsmith

Schnitt: Michael N. Knue

Effekt: Frank Ceglia, Frank Ceglia

Inhalt

Als eine Journalistin heimlich einen Bericht über verbotene Tierversuche drehen will, befreit sie unabsichtlich einen Hund aus dem Labor, der fortan nicht mehr von ihrer Seite weichen will. Sie ahnt nicht, daß es sich um ein gen-manipuliertes Monster handelt, das von einem gewissenlosen Forscher zu einer schier unbesiegbare Killer-Maschine herangezüchtet worden ist. Trotz klischeehafter Charaktere, aufgesetzter Schockeffekte und törichter Übertreibungen gelingt es Buch und Regie über weite Strecken, Nervenkitzel zu erzeugen. (Fernsehtitel: Der Tod kommt auf 4 Pfoten")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)