Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Detektivin

Originaltitel: PAS TRES CATHOLIQUE

Detektivfilm, Komödie, Kriminalfilm

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1993
Produktionsfirma: Les Productions du 3ème Etage/AB/M6/Canal +/Bymages 2/Planètes et Compagnie
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 12.1.1995/25.9.1996 ARD

Darsteller: Anémone (Maxime), Roland Bertin (Monsieur Paul), Grégoire Colin (Baptiste), Michel Didym (Jacques Devinais), Denis Podalydès (Martin), Michel Roux (André Dutemps), Bernard Verley (Vaxelaire)

Produzent: Michel Propper, Frédéric Bourboulon

Regie: Tonie Marshall

Drehbuch: Tonie Marshall

Kamera: Dominique Chapuis

Schnitt: Jacques Comets

Inhalt

Eine selbstbewußte, unangepaßte Detektivin in Paris wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, als sie in einem Mordfall ermittelt und plötzlich ihrem 17jährigen Sohn gegenübersteht, den sie vor 14 Jahren verließ. Eine von einer überzeugenden Hauptdarstellerin getragene melancholische Kriminalkomödie ohne kriminalistische Höhepunkte, aber originell und charmant erzählt. Der Film stellt Fragen nach der Verantwortlichkeit des Menschen, läßt die Antworten aber offen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)