Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Leichenfund im Jagen 14

Kriminalfilm

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: DEFA
Länge: 70 Minuten
Erstauffuehrung: 27.10.1968 DFF 1

Darsteller: Bruno Carstens (Hauptmann Wernicke), Alexander Papendiek (Oberleutnant Thomas), Horst Torka (Leutnant Timm), Ivan Malré (Hubert Mellin), Helga Göring (Frau Mellin)

Produzent: Erich Kühne, Walter Ehle

Regie: Manfred Mosblech

Drehbuch: Manfred Mosblech

Kamera: Rolf Sohre

Musik: Manfred Lindenberg

Schnitt: Brigitte Bergmann

Inhalt

Kriminalfilm der Blaulicht"-Reihe des Fernsehens der DDR: Die Kriminalisten um Hauptmann Wernicke klären einen Mord am Rande Berlins auf. Der skrupellose Mörder, dem sie bald auf die Spur kommen, droht ihnen in letzter Minute zu entwischen. Die für sie lebensgefährliche Situation wird bravourös von den drei Polizisten gemeistert."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)