Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Bestie (1956)

Originaltitel: WHILE THE CITY SLEEPS

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1956
Produktionsfirma: RKO
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 28.12.1956/18.4.1970 ARD

Darsteller: Dana Andrews (Ed Mobley), Rhonda Fleming (Dorothy Kyne), George Sanders (Mark Loving), Sally Forrest (Nancy Liggett), Ida Lupino (Mildred Donner)

Produzent: Bert E. Friedlob

Regie: Fritz Lang

Drehbuch: Casey Robinson

Kamera: Ernest Laszlo

Musik: Herschel Burke Gilbert

Schnitt: Gene Fowler jr.

Vorlage: Charles Einstein

Inhalt

Drei Zeitungsredakteure wetteifern aus beruflichem Ehrgeiz bei ihrer Jagd auf einen geistesgestörten Frauenmörder. Während die Kriminalhandlung aus heutiger Sicht fahl wirkt, überzeugt der Film immer noch als beeindruckende Abrechnung mit dem Machtzynismus des Pressewesens, wobei er ein düsteres Bild moralisch morbider Verhältnisse zeichnet. Hervorragend gespielt und in Einzelheiten genau beobachtet, bietet Langs Film ein Panoptikum filmtechnischer Feinheiten.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)