Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Banditen am Scheideweg

Originaltitel: THE DOOLINS OF OKLAHOMA

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1949
Produktionsfirma: Columbia
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 19.12.1950

Darsteller: Randolph Scott (Bill Doolin), George Macready (Sam Hughes), Louise Allbritton (Rose), Charles Kemper (Arkansas), Virginia Huston (Elaine Burton), John Ireland (Bitter Creek), Noah Beery jr. (Little Bill), Dona Drake (Cattle Annie), Robert Barrat (Heck Thomas), Lee Patrick (Melissa Price), Griff Barnett (Deacon Burton), Frank Fenton (Red Buck), Jock O'Mahoney (Tulsa Jack)

Produzent: Harry Joe Brown

Regie: Gordon Douglas

Drehbuch: Kenneth Gamet

Kamera: Charles Lawton jr.

Musik: Morris W. Stoloff

Schnitt: Charles Nelson

Inhalt

1892 in Kansas: Nach der Besiedlung Oklahomas brotlos gewordene, aus der Bahn geworfene Cowboys sind zu Banditen geworden. Ein Bandenführer, der versucht, nach seiner Heirat als Farmer den Weg in ein bürgerliches Leben zu finden, wird von seiner Vergangenheit eingeholt und scheitert am Mißtrauen seiner Frau und der Unerbittlichkeit der Polizei. Gut inszenierter Western, spannend und psychologisch differenziert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)