Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Schartl

Komödie

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1994
Produktionsfirma: Hirtenbrief Filmprod.
Länge: 88 Minuten
Erstauffuehrung: Herbst 1994

Darsteller: Siegfried Zimmerschied (Herr Schartl u.a.), Barbara Dorsch, Miki Malor, Ivo Vrzal-Wiegand, Therese Affolter

Produzent: Siegfried Zimmerschied

Regie: Siegfried Zimmerschied

Drehbuch: Siegfried Zimmerschied

Kamera: Josef Rödl

Musik: Siegfried Zimmerschied

Schnitt: Fritz Baumann

Inhalt

Ein hasenschartiger Niederbayer will einen Fernsehredakteur für einen Film interessieren, den er gedreht hat. Dies ist der lose Faden, dem Sigi Zimmerschied bei seinen respektlosen Attacken gegen Kirche, Medien und das gesunde Volksempfinden folgt. Der Passauer Kabarettist schießt dabei über jedes Ziel hinaus und läßt keinen noch so grotesken Effekt aus, um seinem Publikum den vermeintlichen Spiegel vorzuhalten. Mit seiner unreflektierten Bosheit stößt der Film mehr ab, als daß er reale Zusammenhänge erhellt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)