Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Angélique

Originaltitel: ANGELIQUE, MARQUISE DES ANGES

Aus der Serie Angélique: Angélique (1964), Angélique, 2. Teil (1964), Angélique und der König (1965), Unbezähmbare Angélique (1967), Angélique und der Sultan (1967)

Abenteuerfilm, Historienfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Francos/Liber/Gloria
Länge: 119 Minuten
FSK: ab 12 (früher 16; nf)
Erstauffuehrung: 18.12.1964/27.11.1970 Kino DDR

Darsteller: Michèle Mercier (Angélique), Robert Hossein (Joffrey de Peyrac), Charles Regnier (Conan Becher), Jean Rochefort (Desgrez), Bernard Woringer (d'Andijos)

Produzent: Francis Cosne

Regie: Bernard Borderie

Drehbuch: Claude Brulé, Louis Agotay

Kamera: Henri Persin

Musik: Michel Magne

Schnitt: Christian Gaudin

Vorlage: Anne Golon, Serge Golon

Inhalt

Gegen ihren Willen wird Angélique, die Tochter eines Landaristokraten, mit einem Marquis verheiratet; erst später lernt sie ihren Mann lieben. Liebesgeschichte aus der Königszeit des 17. Jahrhunderts, nach einem erfolgreichen Bestseller; die abenteuerlich-erotische Unterhaltung ist schwerfällig, mit fast stupide wirkendem Ernst erzählt und verzerrt bewußt die sozialen Hintergründe.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)