Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Adoptiertes Glück

Originaltitel: SUN VALLEY SERENADE

Komödie, Musical

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 86 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 1949 Kino/21.2.1998 ZDF

Darsteller: Sonja Henie (Karen Benson), John Payne (Ted Scott), Milton Berle (Nifty Allen), Glenn Miller (Phil Corey), Lynn Bari (Vivian Darn), Joan Davis (Miss Carstairs), Nicholas Brothers (Steptänzer)

Produzent: Milton Sperling

Regie: H. Bruce Humberstone

Drehbuch: Robert Ellis, Helen Logan

Kamera: Edward Cronjager

Musik: Emil Newman, Harry Warren, Mack Gordon

Schnitt: James B. Clark

Inhalt

Die Adoption eines norwegischen Flüchtlingskindes löst Turbulenzen in einem amerikanischen Tanzorchester aus. Musical-Komödie um die ehemalige Eiskunstlauf-Weltmeisterin Sonja Henie mit einigen Längen, aber schönen Naturaufnahmen, rasanten Skiabfahrten und Musik des Glenn-Miller-Orchesters.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)