Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Verliebt und vorbestraft

Liebesfilm

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1962/63
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe 60""
Länge: 93 Minuten
Erstauffuehrung: 8.11.1963 Kino DDR/23.10.1964 DFF 1/21.9.1996 ORB

Darsteller: Doris Abeßer (Hannelore), Horst Jonischkan (Hanne), Herbert Köfer (Jacko), Erhard Köster (Paul), Siegfried Kilian (Richard), Günter Junghans (Ali)

Produzent: Heinz Kuschke

Regie: Erwin Stranka

Drehbuch: Martha Ludwig, Heinz Kahlau

Kamera: Erich Gusko

Musik: Georg Katzer

Schnitt: Lena Neumann, Bärbel Weigel

Inhalt

Eine Praktikantin bringt zunächst eine ganze Baubrigade durcheinander, doch nach manchen Schwierigkeiten erfüllt der Trupp seine Aufgabe, und auch der spätere Verlobte kann auf den rechten Weg gebracht werden. - Trotz mancher Einfallsarmut des Buches frisch und locker inszenierter Liebesfilm, der in seinem improvisiert wirkenden Gestus sichtlich mit den frühen Arbeiten der tschechischen Neuen Welle" korrespondiert. Kinodebüt von Regisseur Stranka, der zuvor an der Prager Filmhochschule studiert hatte."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)