Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Frauenschicksale

Drama

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: DEFA
Länge: 105 Minuten
Erstauffuehrung: 13.6.1952 Kino DDR/24.9.1953 DFF 1/17.5.1995 ORB

Darsteller: Sonja Sutter (Renate Ludwig), Hanns Groth (Conny Lohmüller), Lotte Loebinger (Hertha Scholz), Anneliese Book (Barbara Berg), Susanne Düllmann (Anni Neumann), Ursula Burg (Isa von Trautwald), Gertrud Meyen (Betty Vogt)

Produzent: Robert Leistenschneider

Regie: Slatan Dudow

Drehbuch: Slatan Dudow

Kamera: Robert Baberske

Musik: Hanns Eisler

Schnitt: Lena Neumann

Inhalt

Geschichte von vier sehr wesensverschiedenen Frauen aus Ost- und West-Berlin, die auf der Suche nach Glück und Geborgenheit an denselben charakterschwachen West-Berliner Hochstapler geraten. Während er in den Armen einer Prostituierten landet, emanzipieren sich die Frauen beruflich und privat. Ein thematisch interessanter und problembewusster Gegenwartsfilm, der am Ende in eine Apotheose des sozialistischen Aufbaus mündet und seine soziale Genauigkeit gegen zeitgemäßes Pathos eintauscht. Als Zeitdokument interessant.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)