Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Abenteuer der drei Musketiere

Originaltitel: LES TROIS MOUSQUETAIRES, Verweistitel: Die drei Musketiere (1953)

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1953
Produktionsfirma: P.A.C./Pathé/Titanus
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 3.9.1954/22.4.1955 Kino DDR/3.8.1985 DFF 1

Darsteller: Georges Marchal (D'Artagnan), Gino Cervi (Porthos), Yvonne Sanson (Gräfin de Winter), Bourvil (Planchet), Jacques François (Aramis), Jean Martinelli (Athos), Danielle Godet (Constance), Renaud Mary (Kardinal Richelieu)

Produzent: Paul Cadéac

Regie: André Hunebelle

Drehbuch: Michel Audiard

Kamera: Marcel Grignon

Musik: Jean Marion

Schnitt: Jean Feyte

Vorlage: Alexandre Dumas d.Ä.

Inhalt

Verfilmung des Romans von Alexandre Dumas: Die fechtgewandten Musketiere Ludwigs XIII. bereinigen in turbulenten Abenteuern die Intrige des Kardinals Richelieu, indem sie der Königin Brillanten zurückbringen, die sie einem Verehrer überließ. Auf Ausstattung und Farbenpracht setzender Mantel-und-Degen-Film, der durch Wortwitz, Tempo und sarkastischen Humor auffällt. (Fernsehtitel DDR: Die drei Musketiere")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)