Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Geheimnis der Apollonia

Originaltitel: VRAK

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: CSSR/Bulgarien
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Filmstudio Barrandov/Filmstudio Bojana
Länge: 87 Minuten
Erstauffuehrung: 13.9.1985 Kino DDR/9.9.1990 DFF 1

Darsteller: David Vejrazka, Jan Piechocinski, Olga Schoberová, Stoitscho Masgalow, Petar Slabakow

Regie: Ivo Toman

Drehbuch: Atanas Zenew, Jan Fleischer, Ivo Toman

Kamera: Viktor Ruzicka

Musik: Ivan Kurz

Vorlage: Robert Louis Stevenson

Inhalt

Der Sohn eines Prager Kaufmanns erwirbt mit seinem Geschäftsfreund in Warna für viel Geld ein gestrandetes Schiff und damit gleichzeitig sein schreckliches Geheimnis. Doch erst vor Ort erfahren sie die grauenvolle Wahrheit. Ein spannungs- und anspruchsloser Abenteuerfilm; einfallslos inszeniert und langweilig entwickelt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)