Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Motivsuche

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Johannisthal""
Länge: 112 Minuten
Erstauffuehrung: 7.6.1990 Kino DDR/26.1.1995 ORB

Darsteller: Peter Zimmermann (Rüdiger), Arianne Borbach (Christa), Dorothea Rohde (Manuela), Mario Klaszynski (Klaus), Florian Martens (Andy), Lothar Bisky (Gerd), Bärbel Bolle (Manuelas Mutter), Dorothea Moritz (Hebamme)

Produzent: Andrea Hoffmann

Regie: Dietmar Hochmuth

Drehbuch: Dietmar Hochmuth, Henry Schneider

Kamera: Dieter Chill

Musik: Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach

Schnitt: Sabine Schmager

Inhalt

Ein Dokumentarfilmregisseur, der bisher nur Auftragsfilme zur Ehrung historischer Persönlichkeiten drehen durfte, will endlich einen Stoff aus dem wahren Leben verfilmen. Liebe und Familiengründung eines 17jährigen Pärchens scheint ihm ein willkommener Anlass zu sein, ihr Leben nach seinen" Vorstellungen filmisch zu gestalten. Problemfilm, der das Thema Kunst und Wahrheit ironisch zu fassen versucht, aber an seiner mangelnden dramaturgischen Dichte scheitert. (Sechs Jahre später setzte sich Hochmuth auf die Spur seines Teams und seiner Schauspieler; in der halbstündigen Dokumentation "Motivsuche, Schlußklappe '95" befragt er sie nach ihren Erfahrungen im "neuen Deutschland")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)