Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Uranus

Originaltitel: URANUS

Drama, Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: Renn/Films A 2/D. D.
Länge: 100 Minuten
Erstauffuehrung: April 1991/24.4.1994 premiere

Darsteller: Philippe Noiret (Watrin), Gérard Depardieu (Léopold), Michel Blanc (Gaigneux), Gérard Desarthe (Maxime Loin), Fabrice Luchini (Jourdan), Jean-Pierre Marielle (Archambaud), Michel Galabru (Monglat), Daniel Prévost (Rochard)

Produzent: Pierre Grunstein

Regie: Claude Berri

Drehbuch: Claude Berri, Arlette Langmann

Kamera: Renato Berta

Musik: Jean-Claude Petit

Schnitt: Hervé de Luze

Vorlage: Marcel Aymé

Inhalt

Ein französisches Provinzstädtchen in der unmittelbaren Nachkriegszeit: Die verschiedenen politischen Gruppierungen und Ideologien - Gaullisten, Anhänger der Vichy-Regierung und Widerstandskämpfer - stehen sich unversöhnlich gegenüber. Im Mittelpunkt ein Trunkenbold, der zum Opfer dieser Auseinandersetzungen wird. Als Posse mit satirischem Blick auf eine Gemeinde von Scheinheiligen und Eiferern, Böswilligen und Saubermachern angelegt, bleibt der Film weitgehend positionslos und zehrt vorwiegend von den prall gefüllten Figuren mit allzu menschlicher Menschlichkeit". Dabei überzeugt Gérard Depardieu einmal mehr mit ausschließlich physischer Präsenz, während die anderen ins schauspielerische Abseits geraten."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)