Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Hand in Hand (1960)

Originaltitel: HAND IN HAND

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: Winston Prod. (für Columbia)
Länge: 75 Minuten
Erstauffuehrung: 20.4.1967 ARD

Darsteller: John Gregson, Sybil Thorndike, Finlay Currie, Philip Needs (Michael), Loretta Parry (Rachel)

Produzent: Helen Winston

Regie: Philip Leacock

Drehbuch: Diana Morgan

Kamera: Freddie Young

Musik: Stanley Black

Vorlage: Leopold Atlas

Inhalt

Michael und Rachel, beide acht Jahre alt, sind miteinander befreundet. Daß er römisch-katholischen und sie jüdisch-mosaischen Glaubens ist, wird ihnen erst bewußt, als ein weiteres Kind, aus intoleranter Familie, sie glauben macht, ihre Freundschaft sei unmöglich. Ein mit geringem äußerem Aufwand behutsam inszenierter Film, der sich engagiert gegen den Unsinn des Antisemitismus wendet. Eindrucksvoll auch in der Kameraarbeit sowie dem Spiel der kindlichen Darsteller.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)