Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Erebos

Drama

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Von Vietinghoff Filmprod./ZDF
Länge: 80 Minuten
Erstauffuehrung: 6.12.1988 ZDF

Darsteller: Dimitris Poulikakos (Manos), Chryssoula Diavati (Maria), Pia Podgornik (Xeni), Bernd Vollbrecht (Jürgen), Rosemarie Fendel (Kundin)

Regie: Nicos Ligouris

Drehbuch: Nicos Ligouris

Kamera: Sabri Özaydin

Musik: Nicos Drelas, Werner Klimm

Schnitt: Galip Iyitanir

Inhalt

Die Familie eines in Berlin lebenden Griechen, der eine Änderungsschneiderei führt, ist auf größtmögliche Geldsummen aus, um die Rückkehr in die Heimat garantiert zu sehen. Über diese Leidenschaft droht er die guten Seiten seines Wesens zu verdrängen. Ein warmherziger, von sympathischen Darstellern getragener Film zwischen realistischer Alltagsbeschreibung und mythischer Überhöhung; Erebos bezeichnet dabei den Ort tiefster Finsternis im Hades, den der Film als Metapher für ein Leben verwendet, das durch die ausschließliche Einschränkung auf einen Lebensaspekt trotz guter Absichten verschwendet wird. (Teils O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)