Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

DEFA-Disko 77

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1976
Produktionsfirma: DEFA
Länge: 76 Minuten
Erstauffuehrung: 27.5.1977 Kino DDR/2000 Video

Darsteller: Rolf Herricht (Paul), Hans-Joachim Preil (Maximilian), Marianne Wünscher (Schwiegermutter), Ursula Staack (Monika), Birgit Edenharter (Veronika)

Produzent: Dietmar Richter

Regie: Heinz Thiel, Werner W. Wallroth

Drehbuch: Heinz Thiel, Werner W. Wallroth, Werner Bergmann

Kamera: Siegfried Mogel, Werner Bergmann

Musik: Karl-Ernst Sasse

Schnitt: Thea Richter

Inhalt

Bunt gemixter Unterhaltungsfilm, der als reines Nummernprogramm Schlager, Chansons, kabarettistische Szenen und Blackouts - von bekannten Interpreten und Gruppen wie Veronika Fischer und der Gruppe Karat vorgetragen - verbindet. Künstlerisch unbefriedigender und stellenweise äußerst zäher Versuch, unkonventionelle, videoclipartige Formen für das DDR-Kino zu entdecken.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)