Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der verzauberte Königssohn

Literaturverfilmung, Märchenfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1953
Produktionsfirma: Herbert-Kebelmann-Film
Länge: 74 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 6.12.1953

Darsteller: Paul Mederow, Heike Balzer, Nina von Vederain, Emmy Armster, Siegfried Dornbusch, Ernst Legal

Regie: Franz Fiedler

Drehbuch: Ruth Hoffmann

Kamera: Herbert Kebelmann

Musik: Friedrich Schröder

Vorlage: Heinrich Seidel

Inhalt

Nur eine von drei Schwestern kann sich dazu überwinden, einem häßlichen Wassermann das eheliche Ja-Wort zu geben, um damit den kranken Vater zu retten. Durch soviel Liebesbeweis löst sich der Fluch von dem Wassermann, der sich als ein verzauberter Königssohn erweist. Naiv-bunte Märchenverfilmung mit einigen hübschen tricktechnischen Einfällen. Nach heutigen Kriterien freilich allzu angestaubt und veraltet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)