Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Cinderella '87

Originaltitel: CENERENTOLA 80, Verweistitel: Cinderella 80

Jugendfilm, Musikfilm

Produktionsland: Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1984
Produktionsfirma: RAI 2/TVC Television Center Stand Art
Länge: 180 Minuten
Erstauffuehrung: 15.,22.2/1.,8.3.1987 ARD (vier Teile)

Darsteller: Bonnie Bianco (Cindy Cardone), Pierre Cosso (Mizio), Sandra Milo (Marianne), Adolfo Celi (Fürst Gherardeschi), Sylva Koscina

Regie: Roberto Malenotti

Drehbuch: Ugo Liberatore, Roberto Malenotti, Ottavio Alessi

Kamera: Dante Spinotti

Musik: Guido de Angelis, Maurizio de Angelis

Inhalt

Die halbflügge Tochter eines früh verstorbenen Pizza-Bäckers in Brooklyn träumt davon, als Italoamerikanerin die Musikszene zu erobern und sich dem Diktat der arroganten Pflegemutter zu entziehen; zunächst muß sie dieser jedoch mit deren zwei Töchtern für längere Zeit nach Rom folgen. Mit allen nur verfügbaren Klischees ausstaffiertes Rockmusik-Märchen in pseudoromantischer Erzählmanier, das bei sanft-eingängiger Pop-Musik das Aschenputtel-Märchenmotiv in die Gegenwart verpflanzt; allenfalls für Teenager unterhaltsam. (Das Fernsehen zeigte eine vierteilige Fassung des Films, der hierzulande nicht in die Kinos kam.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)