Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Knock Out (1935)

Verweistitel: Ein junges Mädchen - ein junger Mann

Komödie

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1935
Produktionsfirma: Ondra-Lamac-Film/Bavaria-Film
Länge: 88 Minuten
Erstauffuehrung: 1.3.1935/20.8.1988 NDR

Darsteller: Max Schmeling (Max Breuer), Anny Ondra (Marianne Plümke), Hans Schönrath (Boxer Hawkins), Paul Samson-Körner (Boxer Hütgen), Edith Meinhard, Isa Vermehren

Regie: Hans H. Zerlett, Carl Lamac

Drehbuch: Hans H. Zerlett

Kamera: Otto Heller, Ludwig Zahn, Gustav Weiß

Musik: Leo Leux

Schnitt: Ella Ensink

Inhalt

Der Oberbeleuchter Max an einem Berliner Revuetheater steigt zum Boxchampion auf und verliebt sich in eine reizende Buchhalterin, die auf der Bühne debütiert. Ein ungelenk inszeniertes Lustspiel, das die Schauspielerin und Produzentin Anny Ondra für ihren späteren Ehemann, den Schwergewichts-Boxweltmeister Max Schmeling, initiierte. Die langatmige Geschichte gewinnt durch die von Isa Vermehren vorgetragenen Lieder etwas an Reiz; daneben sind die tolpatschigen Schauspiel- und Gesangsversuche Schmelings aus heutiger Sicht schon wieder amüsant. (Alternativtitel: Ein junges Mädchen - ein junger Mann", "Knock out - Ein junges Mädchen - Ein junger Mann")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)